Margaretha von der Marck (1527 - 1599) Landesmutter, Geschäftsfrau und Händlerin, Katholikin. Eine gefürstete Gräfin in einer Zeit grosser Umbrüche

Zurück zur Übersicht
Jahr

2013

ISBN number

ISBN 978-3-00-044454-8

Sprache

German

Margaretha von der Marck (1527 - 1599) Landesmutter, Geschäftsfrau und Händlerin, Katholikin. Eine gefürstete Gräfin in einer Zeit grosser Umbrüche

Das Buch beschreibt, wie es Margaretha von der Marck, der Stammmutter des adeligen Hauses von Arenberg, trotz des Aufstandes der Spanischen Niederlande gelang, im Jahre 1576 den Titel einer "gefürsteten Gräfin" zu erlangen.

Als Witwe (!) knüpfte sie Handelsbeziehungen mit den wichtigsten Städten Nordeuropas, um wertvolle Stoffe und andere Kostbarkeiten einzukaufen, um diese dann an adelige Familien zu verkaufen. So finden wir sie an einer Bruchstelle zwischen dem mittelalterlichen Feudalsystem und dem beginnenden Kapitalismus der Neu-Zeit.