Frühere Aktivitäten

2 Mai 2024

"Séminaire à Bruxelles", artikel in Eventail

In den Königlichen Sankt-Hubertus-Galerien, auf Einladung von Seiner Durchlaucht Leopold, dem dreizehnten Herzog von Arenberg, fand ein Seminar statt, organisiert von der Arenberg-Stiftung, zum Thema: Künstliche Intelligenz: Freund oder Feind? Die Herausforderungen einer technologischen Revolution. Dieses glänzende wissenschaftliche Seminar wurde von einem Empfang begleitet.

weiterlesen >

Presse

24 April 2024

"Late laatste eer..." - artikel in De Telegraaf

Eine kleine Gruppe kam zur Kirche von Zevenbergen in Brabant, um nach fünf Jahrhunderten dem Wasserfürsten Maximiliaan de Cock van Neerijnen die letzte Ehre zu erweisen. Für diesen protestantischen Widerstandskämpfer gegen die spanische Herrschaft in den Niederlanden wurde eine Trauerplatte enthüllt, in der Nähe des Grabsteins seiner Mutter Anna van Zevenbergen und des Prunkgrabes seines Onkels und Gegners, des katholischen Jean de Ligne.

weiterlesen >

Presse

11 April 2024

"Fondation d'Arenberg", artikel in Paris Match

In den Königlichen Galerien von Saint-Hubert in Brüssel fand eine bemerkenswerte Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der Arenberg-Stiftung statt: Ein Seminar zum Thema "Künstliche Intelligenz, Freund oder Feind? Die Herausforderungen einer technologischen Revolution", das von namhaften Experten behandelt wurde.

weiterlesen >

Presse

7 Juni 2023

"Aremberg feiert frisch saniertes Gotteshaus" - artikel in Rhein-Zeitung

Mit einer Festmesse wurde am Dreifaltigkeitssonntag die Wiedereröffnung der Pfarrkirche in Aremberg gefeiert, Pfarrer Rainer Justen, Kooperator Pater Richard Anandraj HGN und Pfarrer i. R. Michael Schaefer zelebrierten den Gottesdienst.

weiterlesen >

Presse

10 Mai 2023

Eerstejaarsstudenten stoten op verrassingen tijdens opgravingen aan Arenbergkasteel: “Elke baksteen is al bestudeerd, wat eronder zit nog niet”, artikel in Het Nieuwsblad

Op het binnenplein van het Arenbergkasteel hebben eerstejaarsstudenten archeologie enkele zestiende-eeuwse muren blootgelegd. Ze deden dat tijdens een zogenaamde ‘fieldschool’, waarbij ze archeologische technieken in praktijk leren toepassen. “Deze ene week, bewijst dat archeologisch onderzoek hier absoluut nog nodig is”, zegt verantwoordelijke docent Johan Claeys.

weiterlesen >

Presse